Flexible Teilnahmemöglichkeit für Termine festlegen

Für Veranstaltungstermine kann eine flexible Teilnahme erlaubt werden. Damit kann Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben werden, nur in einem individuellen Zeitabschnitt an der Veranstaltung teilzunehmen.

Um die Funktion zu aktivieren, muss beim Bearbeiten eines Veranstaltungstermins die Checkbox „Flexible Teilnahme“ angeklickt werden, die festlegt, ob der Teilnahmezeitraum frei gewählt werden kann.

Termineinstellungen: Flexible Teilnahme aktivieren

Wenn die Checkbox aktiviert ist, erscheinen rechts vier Auswahl-Felder: jeweils ein Datumsfeld für den spätesten Beginn und das früheste Ende. Zudem kann hier auch eine Mindest- bzw. Maximaldauer (in Tagen) eingetragen werden, die Teilnehmende wählen können.

Flexible Teilnahmeoptionen
Optionen für die flexible Teilnahme

Auf der Buchungsseite wird ein Termin mit flexibler Teilnahme wie folgt gekennzeichnet:

Anzeige "Flexible Teilnahme" auf der Buchungsseite
Anzeige „Flexible Teilnahme“ auf der Buchungsseite

Im weiteren Verlauf der Buchung können dann Beginn und Ende der Teilnahme gewählt werden:

Auswahl des Teilnahmezeitraums auf der Buchungsseite
Auswahl des Teilnahmezeitraums auf der Buchungsseite

Der gewählte Zeitraum wird automatisch für die Berechnung der Teilnahmegebühr und ggf. Preise für Unterkunft und Verpflegung herangezogen.

Hinweis: Soll die Teilnahmegebühr in Abhängigkeit von der Teilnahmedauer definiert werden, so muss dafür bei dem Preisdetail in der jeweiligen Teilnahmegebühren-Preisliste die Berechnungsart „Pro Tag“ gewählt werden.

Ähnliche Artikel