Zahlungen importieren

SeminarDesk bietet die Möglichkeit, Informationen zu Zahlungen aus einer CSV-Datei zu importieren. Dadurch können eingegangene Überweisungen aus einer Bankingsoftware eingelesen und den jeweiligen Buchungen zugewiesen werden.

Dazu wird im ersten Schritt eine CSV-Datei mit den benötigten Spalten „Zahlungsdatum“, „Absender“, „Verwendungszweck“ und „Betrag“ hochgeladen. Die Datei kann weitere Spalten enthalten, die beim Import dann ignoriert werden.

Abb. CSV-Datei für den Import auswählen

Nach dem Auswählen der Import-Datei ist es möglich, Zeilen oberhalb der Datensätze – also Kopfzeilen – zu überspringen sowie die Sprache und Codierung der Datei zu wählen:

Abb. Import-Datei bearbeiten

Nach einem Klick auf „Datei lesen“ analysiert SeminarDesk die Daten und zeigt anschließend eine Vorschau der ersten 10 Zeilen an. Nun muss noch eine Zuordnung der Spalten „Zahlungsdatum“, „Absender“, „Verwendungszweck“ und „Betrag“ erfolgen.

Abb. CSV-Import von Zahlungen

Auf Wunsch können die Einstellungen als Vorlage gespeichert werden. Durch Klick auf „Importieren“ wird der Vorgang abgeschlossen und SeminarDesk zeigt anschließend die importierten Transaktionen an. Im zweiten Schritt können die eingelesenen Zahlungen dann jeweils einer Buchung zugewiesen oder ignoriert werden.

Abb. Anzeige der importierten Transaktionen
Abb. Zahlung einer Buchung zuordnen

Vorschlag für Zuweisung von Zahlungen anhand der Buchungsnummer

Findet sich im Überweisungsbetreff einer importierten Zahlung der Text „Buchungsnummer 123“ – oder eine Variation davon – so zeigt SeminarDesk automatisch die Buchung mit der jeweiligen Nummer als Vorschlag an, um die Zuweisung zu beschleunigen.

Zahlungen mit Buchungsnummer im Verwendungszweck importieren
Abb. Zahlungen mit Buchungsnummer im Verwendungszweck importieren

Ähnliche Artikel